50-jähriges Jubiläum beim Akkordeon-Orchester Monheim-Baumberg

 

Akkordiläum Plakat

50 Jahre ist es her seit Franz-Josef Tups das Akkordeon-Orchester Monheim-Baumberg gründete. Seit dieser Zeit haben einige hundert Spielerinnen und Spieler im Orchester mitgewirkt, viele sogar ausgebildet durch Herrn Tups und Lehrer aus den eigenen Reihen. In der Blütezeit hatte der Verein mehrere Spielgruppen (Kinder-, Jugend- und Erwachsenenorchester) und glänzte im Laufe seines Bestehens durch erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland bei Konzerten und Konzertreisen.DHV Urkunde

 

Das Konzert zum Jubiläum am 12.10.2013 war ein großer Erfolg. Weit über 200 begeisterte Zuhörer kamen zum Gratulieren. An prominenter Stelle der Bürgermeister der Stadt Monheim Daniel Zimmermann, die beiden Dirigenten der Anfangsjahre Franz-Josef Tups und Bärbel Erdmann-Klinkenbuss und viele ehemalige Mitspieler.

Zur Ehrung von Franz-Josef Tups mit einer Ehrenmedaille des Deutschen Harmonika Verbandes (DHV) war die Bezirksleiterin Andrea Nolte und der ehemalige Vorsitzende der Akkordeon-Lehrerverbandes Herbert Nolte gekommen. Sie ehrten auch das Akkordeon-Orchester 1963 Monheim-Baumberg zum 50. Jubiläum mit dem Überreichen einer Skulptur und einer Urkunde des DHV.DHV Skulptur

 

Der Jubiläumsabend wurde bei Musik durch die Leverkusener Band NIC und bewährter Bewirtung durch das Team des Bürgerhauses noch lange gefeiert.

 

 

Konzertprogramm:

 

 Konzertprogramm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Artikel aus dem Lokalteil der Rheinischen Post vom 29.7.2013 (Freigabe durch Thomas Gutmann RP-Redaktion Langenfeld vom 28.8.2013 liegt vor):